Florian Walter

Über Florian Walter

Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Familienrecht, Insolvenzrecht, Mediator. Florian Walter studierte in Passau und ist seit 2004 als Rechtsanwalt tätig.

Insolvenzantragspflicht für Unternehmen ab dem 01.20.2020

Dies sollten Unternehmen, die die Folgen der Covid-19-Pandemie nachhaltig spüren, dringend beachten. Das Verpassen der Insolvenzantragsfrist kann strafrechtliche Folgen für die handelnden Gewerbetreibenden haben.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Ulli Windmaißer berät Sie hierzu gerne.

Von |04. September 2020|Insolvenzrecht|

Überstundenzuschläge bei Teilzeit

Heute wollen wir – da es offenbar bei vielen Arbeitnehmern aber auch Arbeitgebern bislang noch unbekannt ist – darauf hinweisen, dass Teilzeitarbeitern, die Überstunden machen, auch Überstundenzuschläge zustehen können, die eigentlich erst bei Überschreiten der Vollarbeitszeit entstehen. Wird in einem Betrieb (z.B. aufgrund Tarifvertrages) ein Überstundenzuschlag ab der 36. Wochenarbeitsstunde bezahlt, so muss dies auch […]

Von |28. Juli 2020|Allgemein|

Genotec möchte Geld von Kleinanlegern

Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Scheffler und die Kanzlei BEMK aus Bielefeld gehen derzeit gegen geschädigte Anleger der GENO Wohnbaugenossenschaft bzw. Genotec vor. Trotz Totalverlustes der bereits getätigten Anlagen werden nunmehr die Genossenschafter aufgefordert bzw. verklagt, die ausstehenden Einlagen zu bezahlen.
Wir vertreten mehrere Genossenschafter in den Prozessen gegen den Insolvenzverwalter.

 

Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter

Ulli Windmaißer

Von |22. Juli 2020|Allgemein, Kanzleinews|

Das Kind soll Adolf heißen…

 

…wäre beispielsweise ein Umstand, der wohl zu Uneinigkeit bei Eltern führen könnte. In diesem und ähnlichen Fällen ist § 1628 BGB entscheidend. Denn diese Norm regelt, dass das Familiengericht bei Streitigkeiten zwischen den Eltern bezüglich des Sorgerechts entscheidet.

 

Doch welche Angelegenheiten sind gemeint? Der Kreis der Angelegenheiten ist begrenzt. Streit um die Durchführung von Schutzimpfungen, die […]

Von |10. März 2020|Allgemein, Familienrecht|

Zur Nutzungsentschädigung für Vermieter bei verspäteter Rückgabe der Wohnung

Zur Nutzungsentschädigung für Vermieter bei verspäteter Rückgabe der Wohnung
Mieter, die ihre Wohnung trotz wirksamer Kündigung nicht räumen, müssen mit hohen Nachzahlungen rechnen – auch dann, wenn sie die vertraglich vereinbarte Miete bereits weiterzahlen. Denn der Vermieter darf für die Dauer der Vorenthaltung der Wohnung die ortsübliche Miete verlangen, soweit diese die vereinbarte Miete übersteigt. […]

Von |06. April 2017|Allgemein|

Das Pfändungsschutzkonto

Das Pfändungsschutzkonto

Wer Schulden hat, lebt in der permanenten Angst, dass sein Konto gepfändet werden könnte. Auch Bezieher von Transferleistungen („Hartz IV“, Sozialhilfe) sind entgegen oft geäußerten Ansichten nicht vor Pfändungen geschützt. Im Falle einer Kontopfändung kann also das ganze Guthaben an den Gläubiger überwiesen werden.

Hier hilft das Pfändungsschutzkonto (P-Konto). Jeder Kontoinhaber hat gegenüber seiner Bank […]

Von |06. April 2017|Allgemein|

Erfolgsreiche Rezertifizierung

Um Ihre Interessen optimal wahrnehmen zu können, müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Wir freuen uns daher über die neuerliche Bestätigung unseres Qualitätsmanagements durch die erfolgreiche Rezertifizierung unserer Kanzlei.

Von |17. August 2016|Allgemein|

Jetzt auch Fachanwalt für Verkehrsrecht

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass Frau Rechtsanwältin Julia Kolbe seit dem 26.7.2016 berechtigt ist, den Titel Fachanwältin für Verkehrsrecht zu tragen.

Von |17. August 2016|Allgemein|

Rückforderung von Geschenken an Schwiegerkinder

Der Ausgangspunkt ist häufig ähnlich. Ein junges Ehepaar plant eine Familie zu gründen und benötigt dafür Platz. Gerade in hochpreisigen Regionen wie hier in München wird der Erwerb einer Immobilie häufig nur mit finanzieller Unterstützung der Eltern möglich sein. Die Zuwendung erfolgt dann oftmals nur an die „Kinder“ gemeinsam. Was allerdings passiert, sollte die Ehe […]

Von |26. November 2015|Familienrecht|

Der VW-Abgasskandal – Ein Überblick über Ihre Rechte als Käufer

Auch in Deutschland wurden bei etwa 2, 4 Millionen Dieselahrzeugen die Abgaswerte manipuliert. Über nachfolgende Links können Sie anhand Ihrer Fahrzeug-Identifizierungsnummer herausfinden, ob auch Ihr Fahrzeug betroffen ist.

Für VW: http://info.volkswagen.de/de/de/home.html?tab=check-own-car
Für Audi: http://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/layer/serviceaktion.html
Für Skoda: http://www.skoda-auto.de/mini-apps/kundeninformation/
Für Seat: http://www.seat.de/ueber-seat/dieselmotoren/fin-nummer.html

Als Halter eines betroffenen Fahrzeugs, welches also tatsächlich andere als beim Kauf angegeben Abgaswerte aufweist, haben Sie ein Recht auf […]

Von |22. Oktober 2015|Verkehrsrecht|